Hallenordnung Turnhalle

  1. Bei umgebauten Geräten ist nach der Nutzung wieder der ursprüngliche
    Zustand herzustellen (z.B die Kurbeln am Stufenbarren).

  2. Kletterseile sind nach Benutzung wieder einzuziehen.

  3. Geräte, die aus der Turnhalle entfernt werden, sind nach Nutzung wieder in
    die Halle zurückzubringen.

  4. Aus methodischen Gründen notwendige Geräteaufbauten sind nach Nutzung
    wieder abzubauen. Die Geräte sind an ihren ursprünglichen Platz
    zurückzustellen.

  5. Die Turnmatten sind sinnvoll an die Geräte zu verteilen. Keine „Haufen“
    bilden.

  6. Große Kästen sind nach Benutzung wieder zusammenzubauen und im
    Geräteraum abstellen.

  7. Kleine Kästen sind nach Benutzung ebenfalls wieder in den Geräteraum zu
    stellen.

  8. Minitrampoline sind nach Nutzung wieder an den vorgesehen Platz neben
    der Tür abzustellen.

  9. Falls notwendig den Läufer für die Sprunglaufbahn zusammenrollen, nicht
    knicken.

  10. Die Schaukelringe nach Benutzung wieder hochziehen.

  11. Taschen und Rucksäcke nicht in der Halle aufbewahren. Für das Training
    oder den Wettkampf dringend notwendige Utensilien wie Reckriemen,
    Getränke oder andere Hilfsmittel können in geeigneten Behältnissen
    mitgebracht werden. In jedem Fall ist der Geräteraum kein Umkleideraum!

  12. Bei wiederholter Nichtbeachtung dieser Turnhallenordnung ist eine weitere
    Nutzung der Halle nicht möglich.
  13. Verstöße gegen diese Ordnung sind so schnell wie möglich dem Hausmeister
    zu melden. Dieser informiert dann die Leitung des Sportzentrums.


Der Geschäftsführer des Sportzentrums